Themen 2017

Im Fokus

BTHG und Flüchtlingshilfe

Bundesteilhabegesetz

Zum 1. Januar 2017 traten das Bundesteilhabegesetz (BTHG), das Pflegestärkungsgesetz III (PSG III) sowie das Regelbedarfs-Ermittlungsgesetz (RBEG) in Kraft. Daraus ergeben sich nicht nur viele Fragen, sondern auch gravierende Konsequenzen für Betroffene und Hilfesysteme.

Zeige alle Seminare



Bundesteilhabegesetz

Zum 1. Januar 2017 traten das Bundesteilhabegesetz (BTHG), das Pflegestärkungsgesetz III (PSG III) sowie das Regelbedarfs-Ermittlungsgesetz (RBEG) in Kraft. Daraus ergeben sich nicht nur viele Fragen, sondern auch gravierende Konsequenzen für Betroffene und Hilfesysteme.

Zeige alle Seminare


Flüchtlingshilfe und Integration

Flüchtlinge sind eine neue Zielgruppe sozialer Arbeit – doch handelt es sich keineswegs um einen einheitlichen Personenkreis. Wir beleuchten verschiedene Aspekte im Spannungsfeld Integration – zwischen aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen, Kommunikationsproblemen, drastischen Fluchterfahrungen und individuellen Beeinträchtigungen der Menschen, die aus anderen Kulturkreisen zu uns gelangt sind.

Zeige alle Seminare


Flüchtlingshilfe und Integration

Flüchtlinge sind eine neue Zielgruppe sozialer Arbeit – doch handelt es sich keineswegs um einen einheitlichen Personenkreis. Wir beleuchten verschiedene Aspekte im Spannungsfeld Integration – zwischen aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen, Kommunikationsproblemen, drastischen Fluchterfahrungen und individuellen Beeinträchtigungen der Menschen, die aus anderen Kulturkreisen zu uns gelangt sind.

Zeige alle Seminare

Weitere Themen

Kompetenz in der Betreuung

Professionalität und partizipative Betreuungsarbeit: Worin bestehen Besonderheiten in der sozialen Arbeit? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten eigne ich mir an? Wie gestalte ich Grenzen zwischen mir und anderen? Und wie entwickle ich selbst eine inklusive Haltung? In dieser Rubrik finden Sie auch Veranstaltungen zu Recht und Gesetz im Sozialwesen, Hilfeplanung und Verhandlungsstrategie, zum Beispiel mit dem Fallmanagement.

Zeige alle Seminare



Kompetenz in der Betreuung

Professionalität und partizipative Betreuungsarbeit: Worin bestehen Besonderheiten in der sozialen Arbeit? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten eigne ich mir an? Wie gestalte ich Grenzen zwischen mir und anderen? Und wie entwickle ich selbst eine inklusive Haltung? In dieser Rubrik finden Sie auch Veranstaltungen zu Recht und Gesetz im Sozialwesen, Hilfeplanung und Verhandlungsstrategie, zum Beispiel mit dem Fallmanagement.

Zeige alle Seminare


Störung und Intervention

Psychiatrische Störungen in ihren vielfältigen Ausprägungen erkennen und verstehen ist eine wesentliche Voraussetzung sozialpädagogischer Arbeit. Wir bieten Vorträge und Seminare zu häufigen, aber auch weniger geläufigen Störungsbildern an. Und wir stellen störungsbezogene Interventionsmöglichkeiten vor.

Zeige alle Seminare


Störung und Intervention

Psychiatrische Störungen in ihren vielfältigen Ausprägungen erkennen und verstehen ist eine wesentliche Voraussetzung sozialpädagogischer Arbeit. Wir bieten Vorträge und Seminare zu häufigen, aber auch weniger geläufigen Störungsbildern an. Und wir stellen störungsbezogene Interventionsmöglichkeiten vor.

Zeige alle Seminare

Harte »Fälle«?

Jeder scheint sie zu kennen – die langwierigen Dauerbrenner, herausfordernden Grenzverletzer und vermeintlich gnadenlosen »Systemsprenger«. In Seminaren, einer jeweils zugehörigen Praxisberatung sowie Teamberatungen nähern wir uns den Problemen, die im Betreuungsalltag mit unseren schwierigsten Klient*innen immer wieder auftreten.

Zeige alle Seminare



Harte »Fälle«?

Jeder scheint sie zu kennen – die langwierigen Dauerbrenner, herausfordernden Grenzverletzer und vermeintlich gnadenlosen »Systemsprenger«. In Seminaren, einer jeweils zugehörigen Praxisberatung sowie Teamberatungen nähern wir uns den Problemen, die im Betreuungsalltag mit unseren schwierigsten Klient*innen immer wieder auftreten.

Zeige alle Seminare


Verfahren und Methoden

Querschnittsthemen und spezielle Aspekte: Unter dieser Rubrik finden Sie Veranstaltungsformate zu diagnostischen und therapeutischen Ansätzen, medikamentösen Behandlungsweisen sowie zu Instrumenten im Bereich der Kommunikation. Alle Fortbildungen in dieser Rubrik können Sie mit einem Zertifikat abschließen.

Zeige alle Seminare


Verfahren und Methoden

Querschnittsthemen und spezielle Aspekte: Unter dieser Rubrik finden Sie Veranstaltungsformate zu diagnostischen und therapeutischen Ansätzen, medikamentösen Behandlungsweisen sowie zu Instrumenten im Bereich der Kommunikation. Alle Fortbildungen in dieser Rubrik können Sie mit einem Zertifikat abschließen.

Zeige alle Seminare

Balance im Arbeitsalltag

Beschäftigte im Sozialwesen leisten harte Arbeit, häufig unter Zeitdruck und Stress. Die Ursachen dafür sind vielfältig – und allzu oft kann man sie nicht einfach beheben. Immer mehr Träger wenden sich daher gesundheitsfördernden Maßnahmen bis hin zu einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu. Auch jeder Einzelne kann und sollte für inneres Gleichgewicht und Wohlbefinden am Arbeitsplatz sorgen.

Zeige alle Seminare



Balance im Arbeitsalltag

Beschäftigte im Sozialwesen leisten harte Arbeit, häufig unter Zeitdruck und Stress. Die Ursachen dafür sind vielfältig – und allzu oft kann man sie nicht einfach beheben. Immer mehr Träger wenden sich daher gesundheitsfördernden Maßnahmen bis hin zu einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu. Auch jeder Einzelne kann und sollte für inneres Gleichgewicht und Wohlbefinden am Arbeitsplatz sorgen.

Zeige alle Seminare


Führen, leiten, moderieren

So genannte Managerqualitäten sind nicht mehr nur in der Betriebsführung gefragt, sondern bei Projektverantwortlichen und Leitungskräften aller Ebenen. Besondere Anforderungen bewältigen Teams, zu denen Experten in eigener Sache gehören. Wie gelingt die Zusammenarbeit von professionellen Unterstützern mit Nutzer*innen auf gleicher Augenhöhe?

Zeige alle Seminare


Führen, leiten, moderieren

So genannte Managerqualitäten sind nicht mehr nur in der Betriebsführung gefragt, sondern bei Projektverantwortlichen und Leitungskräften aller Ebenen. Besondere Anforderungen bewältigen Teams, zu denen Experten in eigener Sache gehören. Wie gelingt die Zusammenarbeit von professionellen Unterstützern mit Nutzer*innen auf gleicher Augenhöhe?

Zeige alle Seminare